Um 1700. Der englische Uhrmacher Alister Cox reist mit 3 Gefährten nach China. Er soll auf Wunsch und Einladung des Kaiser von China in der verbotenen Stadt Uhren nach den Vorstellungen eines allmächtigen Gottmenschen bauen. Der Meister aus London soll Uhren bauen, die sowohl ausgehend von einer Menschenleben-Zeit das langsame Vergehen als auch das Verfliegen der Zeit sichtbar machen. Am Ende fordert der Kaiser, auf einer Uhr die Ewigkeit messen zu können.

Christoph Ransmayr’s Roman wird von der Kritikerriege hoch gelobt und gefeiert. Nicht immer verspricht soviel Lob von der Fachwelt tatsächlich auch Lesevergnügen.

Doch dieser Roman ist spannend, aufregend, lehrreich, fantastisch und…. wunderbar geschrieben. Mehr muss man nicht dazu sagen. Einfach selber lesen.

Fischer Verlag
Hardcover
Preis Euro 22,00
ISBN: 978-3-10-082951-1