Gründerinnen auf dem Land brauchen Verbündete.

Aus diesem Grund hat der Deutsche LandFrauenverband zur Stärkung von Frauen, die im ländlichen Bereich gründen möchten, das Projekt „Selbst ist die Frau“ ins Leben gerufen, das mit Mitteln des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gestärkt wird. Hierin sind bundesweit 10 „Gründungslotsinnen“ aktiv, die ehrenamtlich gründungsinteressierte Frauen an bestehende Beratungsstellen in der Region weiter empfehlen, Netzwerke öffnen und Workshops anbieten, Frauen in der Vorgründungsphase zu beflügeln.

In NRW steht  Barbara Baratie als Gründungslotsin bereit. Sie hat drei Workshoptage kreiert, die bis auf die Tagungspauschale kostenfrei für die Teilnehmerinnen sein werden.

“Wir starten im März mit einem zweitägigen Workshop auf der Wasserburg Rindern und füllen das Wissen im Mai in der Akademie Klausenhof weiter auf . Angesprochen sind LandFrauen und Frauen auf dem Land.”

Das Konzept – und die Anmeldemöglichkeit finden Sie hier: 

Mailing_Workshop_Baratie

Die Anmeldung erfolgt direkt über die jeweiligen Tagungshäuser und ist bewußt auf 20 Teilnehmerinnen begrenzt worden, um einen intensiven Wissenstransfer zu garantieren und zugleich auch ein starkes Netzwerk unter den Gründungswilligen zu begründen.