Unter Briten – Begegnungen mit einem unbegreiflichen Volk

schon der Titel lässt ahnen, dass hier jemand schreibt, der sich inmitten einer Völkergruppe bewegt, die ihm trotz aller positiven Zugewandtheit in ihrem innersten Kern oft unbegreiflich bleibt. Christoph Scheuermann, Großbritannienkorrespondent für zahlreiche renommierte Nachrichtenmagazine -und sender, macht sich auf die Reise quer durch Großbritannien und erfährt – obwohl er bereits seit 2012 in London lebt und sich somit durchaus zu den intimen Kennern britischer Mentalitäten rechnen darf- immer wieder auf’s Neue Erstaunliches. Er  trifft sich mit Menschen an Orten, die einmal mehr beweisen, dass Großbritannien für Ausländer trotz vermeintlicher Nähe immer noch viele merkwürdige und nicht selten unbegreifliche Facetten hat. Da wird er z.B. bei den Fulfords zum Essen eingeladen, einem schrägen (und verarmten) Landadelsclan, erlebt einen unvergesslichen Junggesellinnenabschied, er sucht nach Ufos, buddelt nach vergrabenen Schätzen und begleitet den exaltierten Boris Johnson (der mit der wirren Blond-Frisur und jetzige Aussenminister) ein Stück in der Londoner Underground.

Das Besondere an diesem Buch ist der Zeitpunkt, an dem die Reise beginnt. Den letzten Anstoss für den road trip Scheuermanns war der durch das Referendum herbeigeführte Brexit im Juni 2016, der sowohl mindestens die Hälfte aller Briten als auch die gesamte übrige EU fassungslos machte. Es ist aber kein politisches Brexit-Buch, soviel sei gesagt, sondern der Versuch einer Zustandsbeschreibung dieses Landes, in dem ein Brexit überhaupt möglich wurde.

‘Mit Beobachtungsgabe, einem feinen Sinn für Humor und scharfem Verstand zeigt Scheuermann, was guten Journalismus auszeichnet: Analysieren, ohne zu verletzen, unterhalten, ohne trivial zu werden, überraschen, ohne zur Zirkusnummer zu degradieren.’ (Rezension amazon)

Das Buch zu lesen ist nicht nur ein großes Vergnügen für alle, die sowieso ein Faible für die britische Mentalität haben.

Gabriele Coché-Schüer

 

Unter Briten
Christoph Scheuermann
geb. Ausgabe: 240 Seiten
Euro 17,99 (gibt es auch als Taschenbuch oder EBook)
Verlag: Deutsche Verlags-Anstalt; Auflage: 2 (2016)
ISBN-10: 3421047421
ISBN-13: 978-3421047427