Kurze Geschichten über Kleider und Leute

Elke Heidenreich! Wer sie liebt, kauft alles und liest alles, was sie schreibt.

Mit ihrem neuen Buch setzt sie fort, was vor einigen Jahren mit „Alles kein Zufall“ begann. Kurze Geschichten über Menschen, Liebe und Trauer,  skurrile – aber total alltägliche-Situationen, Begegnungen. Manche vor vielen Jahren, manche erst neulich.

„Männer in Kamelhaarmänteln“- Kleidung und Menschen. Hier weiß Elke Heidenreich, wovon sie schreibt. Gut aussehen ist ein Grund für chice Kleidung, aber warum kauft man sich etwas, von dem man schon sofort weiß, dass man es nie anziehen wird? Warum wirken ausgefallen gekleidete Menschen irgendwie so intellektuell – und sind es hinterher gar nicht? Und es war übrigens der lässig geschnittene Kamelhaarmantel ihre Vaters…..

„Wir vergessen die Namen, die Geschichten, aber fast nie vergessen wir die Kleider.“
Elke Heidenreich über die schönste Nebensache der Welt

Die auch als Moderatorin bekannte Autorin Elke Heidenreich hatte und hat ein bewegtes Leben und man kann es nachlesen. Ihre Angewohnheit, alles, was ihr bemerkenswert erscheint, auf Zettelchen zu schreiben, liefert unendlichen Stoff für ihre Erzählungen. Klug, witzig, in den letzten Jahren öfter mal nachsichtig und altersweise, aber genauso (leise) vernichtend und unversöhnlich, nie schrill nachrufend, aber immer pointiert.

Meine dringende Empfehlung: lesen!
Gabriele Coché-Schüer

Elke Heidenreich
Männer in Kamelhaarmänteln
Hanser Verlag (2020)
ISBN 978-3-446-26838-8
22,00 €