Das unternehmerinnen forum niederrhein hat die „PERLE der Unternehmerinnen“ 2020 vergeben. Die diesjährige Gewinnerin des Wirtschaftspreises:

Andrea Grusa, Geschäftsführerin der Firma Baak GmbH & Co. KG, Straelen.

Das Netzwerk zeichnet damit zum zweiten Male eine Unternehmerin aus ihren Reihen aus, die sich auf ganz besondere Weise durch Innovation und Schaffung neuer Arbeitsplätze verdient gemacht hat und damit eine VorBildRolle für andere übernimmt, die ebenfalls ihren Kurs auf Wachstum setzen.

Das Unternehmen Baak ist bekannt als Hersteller von Sicherheitsschuhen. Andrea Grusa leitet das familiengeführte Unternehmen gemeinsam mit dem Ehemann und Tochter Lisanne, deren Augenmerk sich zunehmend auf das Innovationsmanagement richtet.  Sie selbst ist verantwortlich für das strategische Marketing und so initiierte sie  2012 einen „Positionierungsworkshop“ mit ihrem Team. Fazit: Wir müssen den Sicherheitsschuh-Trägerinnen und -Trägern nicht nur den notwendigen Schutz bieten, sondern zudem auch spürbare gesundheitliche Vorteile bieten. In Zusammenarbeit mit der Sporthochschule Köln konnte das neue “Baak go&relax  System” entwickelt werden, das den Füßen auch in Sicherheitsschuhen eine natürliche Fußbewegung ermöglicht. Eine Produktrevolution, denn in herkömmlichen Sicherheitsschuhen führt jeder Schritt aufgrund der gerade geformten Zehenschutzkappe und steifen Laufsohlen zu dauernden Fehlbelastungen. Das neue System bietet Knie- und Rückenfreundlichkeit und das trägt neben dem notwendigen Schutz zur langfristigen Gesunderhaltung bei. Baak liess sich das neue System im Herbst 2019 patentieren und schon im November 2019 wurde das kreative Team mit dem Innovationspreis „Ergonomie“ ausgezeichnet.

Andrea Gruse machte in ihrer beeindruckenden Bewerbung klar: “Durch diese Alleinstellung und unsere Innovationskraft haben wir Wettbewerbsvorteile, die sich im  Unternehmen positiv auf die Wirtschaftlichkeit und die Anzahl der Arbeitsplätze auswirken. Seit 2012 haben wir dadurch in der Region ca. 30 % Prozent mehr Arbeitsplätze geschaffen. Wir sind gewachsen: von gut 20 Mitarbeitenden auf gut 30 und wir bilden selbstverständlich auch aus!”

Eine starke Unternehmerin, die in diesem Jahr die Wahl zur ‚PERLE der Unternehmerinnen‘  für sich entscheiden konnte.“ Wie im Vorjahr wurde die  PERLE gestiftet von Georg SCHOTTEN, Juwelier aus Goch.

„Wir gratulieren und freuen uns, mit Andrea Gruse ein starkes Vorbild für Unternehmenswachstum zeigen zu können“, so Barbara Baratie, Geschäftsführerin des Netzwerkes der Unternehmerinnen und Managerinnen am Niederrhein. „Die Mitgliedsfrauen entscheiden über die Wahl. Und dabei haben wir es in diesem Jahr schwer gehabt, denn wir hatten die Qual der Wahl zwischen drei außergewöhnlichen Unternehmerinnen, die ihr Unternehmen in den letzten Monaten gewaltig nach vorn gebracht haben. So freuten sich am Ende der Wahl dann auch Eva Kersting Rader von Lebenskunst und Astrid Gerdes vom Gamerschlagshof über den großen Applaus für ihr Engagement!
Fotos: Marjolein van der Mey, Kleve